Zurck zur Startseite

Hospiz
Haus Brücke Friedel
Geldern-Walbeck

Sonntag, 27. Februar 2011

Eine Valentinsgeschichte



Wer das Leben begreifen will, braucht Werte.
Schön, das es Menschen gibt, die danach handeln.

Für den Hospizverein Menschenwürdig Leben und Sterben Brücke Friedel e.V. hat die Firma EP:Hornbergs in Geldern
eine Valentinsgeschichte der anderen Art geschrieben.

In unserem Hospiz Haus Brücke – Friedel in Geldern – Walbeck hat einer unserer Gäste den Wunsch geäußert einen bestimmten Sportsender sehen zu wollen. Leider ließ sich dieser Sender nicht einstellen. Zur liebevollen Betreuung unserer Gäste gehört natürlich immer die Berücksichtigung Ihrer Wünsche. Somit hat sich die Schriftführerin des Hospizvereins mit diesem Anliegen an die Firma EP: Hornbergs in Geldern gewandt und um ehrenamtliche Hilfe gebeten.

Die sofortige Bereitschaft uns in diesem besonderen Anliegen zu unterstützen war herzerwärmend.
Der Radio und Fernsehtechnikermeister Carl Müller von der Firma Hornbergs hat die Gegebenheiten vor Ort in Augenschein genommen und festgestellt, dass der gewünschte Sender über die vorhandene Anlage nicht zu empfangen ist.
Mit großer Selbstverständlichkeit hat er sich noch die Zeit genommen, bei einem Gast unseres Hauses den Fernseher bestmöglichst neu einzustellen.

Die Veränderung, die wir in der Welt sehen wollen, fängt bei jedem von uns in uns selbst an. Danke für Ihre praktizierte Nächstenliebe.

Ein ganz großes Dankeschön dafür, dass Sie es nicht dabei beließen, dass unsere Gäste diesen Sportsender nicht sehen können.
Sie haben unseren heutigen sowie künftigen Gästen durch die moderne Anlage, die Sie dem Hospizverein Menschenwürdig Leben und Sterben Brücke Friedel für das Haus Brücke Friedel spendeten, die Möglichkeit geschenkt, in unserem gemütlichen Wohnzimmer auch in den kommenden Jahren jede gewünschte Sendung sehen zu können.
Eine liebevolle Rundumversorgung unserer Gäste vereint Körper, Geist und Seele.
Nur so können wir ein Lächeln in die Gesichter unserer Gäste zaubern.
Wir danken der Firma EP: Hornbergs für jedes Lächeln, das Ihre großzügige Spende heute und in Zukunft auf die Gesichter schwerstkranker Menschen zaubert.

Das Gesamtteam von Brücke - Friedel, so wie alle Gäste bedanken sich bei Ihnen, dass Sie sich von ihrem Herzen leiten ließen.

Im Namen Aller, wünschen wir Ihnen Gottes Segen.

Karla Paternus ( 1. Vorsitzende )
Marlene Schridde ( Schriftführerin )
Dorothee Kranz ( Hozpizführsprecherin )

Lesen sie hier den Zeitungsartikel